Veteranenfreunde St. Leon e.V.


Home | News | Termine | Archiv | Chronik | Historie | Fahrzeuggalerie | Links

 

Wien-Reise vom 15. September bis 20. September 2014

Unsere Fahrt begann wie immer am Harres in St. Leon bei sehr schönem Wetter und bester Laune der Teilnehmer. Nach ca. vier Stunden Autobahnfahrt erreichten wir Straubing. Dort legten wir eine Pause ein und besichtigten nach einem deftigen Essen in der Fußgängerzone den Stadtturm, den barocken Brunnen und die Dreifaltigkeitssäule.

Nach der Ankunft in Wien und im Hotel stimmten wir uns in Grinzing beim Heurigenwirt und bei originaler Wiener Schrammelmusik auf Wien ein. Am zweiten Tag machten wir eine Stadtrundfahrt und lernten viele Sehenswürdigkeiten kennen. Unsere Stadtführerin war sehr kompetent und umgänglich. Wir machten Station am Oberen Belvedere (dem ehemaligen Sitz Prinz Eugens), am Hundertwasserhaus, am Schloss Schönbrunn und in der Innenstadt. Die Eindrücke ließen wir am Abend in der Hotelbar bei einigen Gläschen ausklingen.

Belvedere-Garten

Auf der Donaufahrt am dritten Tag genossen wir das schöne Wetter an Deck und erfreuten uns an der sehr schönen Landschaft und den endlosen Weinbergen entlang des Stroms. Mit dem Bus ging es dann weiter zum Kloster Göttweig, das zum Weltkulturerbe gehört; dort nahmen wir auf der Terrasse mit herrlichem Talblick unser vorab bestelltes Mittagessen ein. Danach fuhren wir nach Wien zurück und nutzten den Nachmittag, um die Stadt in eigener Regie zu genießen.

  Der vierte Tag war hauptächlich unserem gemeinsamen Hobby gewidmet. Wir besuchten Österreichs größtes Oldtimermuseum in Gramatneusiedl. Das Museum ist überwältigend, und einige Teilnehmer spielten mit dem Gedanken, das ein oder andere Exponat zu erwerben. Nach dem Museumsbesuch ging die Fahrt weiter nach Rust am Neusiedler See, einem idyllischen kleinen Städtchen, unter anderem bekannt geworden durch die unzähligen Storchennester auf den Dächern.

Den letzten Abend genossen wir alle zusammen in der Hotelbar bei guter Laune und interessanten Gesprächen. Sehr zufrieden traten wir am nächsten Tag die Heimreise an.

  Nochmals vielen Dank unserem Vorstand Edmund Schmitt, der die Reise bis ins Detail geplant hatte!

  Manfred Blaich (aus dem Tourenheft der Dreierlei-Ausfahrt 2016)

  

  

Zur Bildergalerie (Willi Vocke)

Zum Vergrößern anklicken.
Diashow: Nach dem Öffnen der Seite oben rechts anklicken.