Veteranenfreunde St. Leon e.V.


Home | Aktuelles | Termine | Archiv | Chronik | Historie | Links

 

Mercedes-Benz 170 DS (W 191 D)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29   »

  

Baujahr: 1953
Motor: Vierzylinder Diesel
Hubraum: 1767 cm³
Zylinder: 4
Leistung: 40 PS (29 kW) bei 3200 U/min
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Hinterradantrieb
Höchstgeschwindigkeit:  100 km/h
Leergewicht: 1275 kg
Produktionszeitraum: 1952-1953; Stückzahl: 12.985
Besitzer: Hans-Jürgen

 

 


Im Mai 1949 wurde mit dem 170 D der erste Diesel-PKW der Nachkriegszeit vorgestellt (zusammen mit dem 170 S überhaupt das erste nach dem Krieg neu konstruierte Daimler-Benz-PKW-Modell). Der 170 D verbrauchte gegenüber dem Benziner deutlich weniger Kraftstoff bei nahezu gleichen Fahrleistungen und machte den Dieselantrieb im Personenwagen erst richtig salonfähig. Zum Erfolg des Dieselmodells trug auch der Umstand bei, dass selbst noch Jahre nach Kriegsende die Versorgung mit Benzin ein Problem darstellte, während Diesel-Kraftstoff überall in ausreichender Menge zur Verfügung stand.
  
 1952 wurde dann im Rahmen der Modellpflege der neue Typ 170 DS präsentiert. Der Buchstabe S steht für "super" oder "spezial".